Mehrgenerationenhaus Gelsenkirchen im Generationennetz Gelsenkirchen e.V.

Das Bundesprojekt Mehrgenerationenhaus (MGH), gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, befindet sich unter dem Dach des Generationennetzes. Das MGH Gelsenkirchen besteht seit 2006 und ist seit der Gründung der Mehrgenerationenhäuser mit dabei.   

Das MGH ist ein Ort der Begegnung, der das Miteinander und den Austausch zwischen den Generationen fördert. Hier treffen sich Menschen unterschiedlicher Herkunft auf Augenhöhe. Sie lernen voneinander, sind miteinander aktiv und unterstützen sich gegenseitig mit ihren Erfahrungen, ihrem Wissen und Können.

Im "offenen Treff" kommen die Besucher*innen in ungezwungener Atmosphäre und ohne Verpflichtungen zusammen, leisten einander Gesellschaft und haben ein offenes Ohr füreinander. Zusätzlich bietet das MGH jedem die Möglichkeit, sich freiwillig zu engagieren. Das macht Spaß und eröffnet neue Chancen und Möglichkeiten.

 

Öffnungszeiten:

Montag: 08.30 Uhr - 16.00 Uhr

Dienstag: 10:00 Uhr - 17.00 Uhr

Mittwoch: 08.30 Uhr - 17.00 Uhr

Donnerstag: 10.00 Uhr - 14.00 Uhr

Freitag: 08.30 Uhr - 13.00 Uhr

Das Generationennetz Gelsenkirchen e.V.

Das Generationennetz Gelsenkirchen e.V.  hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Lebensqualität älterer und alter Menschen zu fördern und sie dabei zu unterstützen, möglichst lange selbstständig und nach ihren eigenen Vorstellungen zu leben.

Auf Initiative der Stadt Gelsenkirchen 2009 ins Leben gerufen, arbeiten im Verein inzwischen 38 private, gemeinnützige und städtische Einrichtungen sowie Vertreter/-innen der bürgerschaftlich Engagierten vertrauensvoll zusammen.

Gemeinsam mit Älteren koordinieren sie die vorhandenen Angebote und entwickeln und begleiten auch neue Angebote. Dazu gehören

• die Infocenter des Generationennetzes

• die Außenstellen der Infocenter

• die Seniorenvertreterinnen/Nachbarschaftsstifter

• die ZWAR-Gruppen

• das Mehrgenerationenhaus Gelsenkirchen. 

1. Vorsitzende: Gudrun Wischnewki (AWO- Geschäftsführerin)
2. Vorsitzender: Johannes Heinrich (DRK)
Schatzmeister: Peter Spannenkrebs (Caritasdirektor).

Weitere Vorstandsmitglieder sind:
Achim Schwarz (AWO), Dr. Andreas Reingräber (Chefarzt der Geriatrie am St. Josef-Hospital), Knut Jahndorf  (Diakoniewerke GE/ WATT), Björn Schulte (APD), Ilhan Bükrücü (HHK) und Julius Leberl (Senioren- und Behindertenbeauftragter der Stadt Gelsenkirchen) sowie Ingrid Husmann (Nachbarschaftsstifterin).

Geschäftsführung: Lisa Heite

Die hauptamtlichen Mitarbeiter*innen des Generationennetzes erreichen Sie von Montag bis Freitag von 10 - 16 Uhr über das Service-Telefon 169-6666.

Aktuelle Informationen finden Sie auf der Internetseite www.generationennetz-ge.de

Pressekontakt

Projektkoordinatorin

Meral Aslan

Bochumer Str. 85

45886 Gelsenkirchen

Telefon: 0209 15758983

Mobil: 01788 169433

E- Mail: meral.aslan(at)gelsenkirchen.de

Zu den Pressefotos

Leitung

Meral Aslan

Bochumer Str. 85

45886 Gelsenkirchen

Tel.: 0209/15758983 und 0178/8169433

mehrgenerationenhaus(at)gelsenkirchen.de